Archiv STREGER® Treppen-Neuheiten
2007 bis 2010


November 2010: Traumtreppen aus Thermoholz
Die ökologische Alternative, die Mensch und Umwelt schont

Treppe ThermoholzEine Treppe muss heutzutage nicht mehr nur funktional sein. Charakter bekommt sie durch die Kombination verschiedener Materialien, Hölzer und Farben. Eines der jüngsten Treppenkunstwerke aus dem Hause STREGER ist beispielsweise eine Wangentreppe aus Thermoesche.

Das besondere an dem thermisch behandelten Holz ist die Reduzierung der typischen Neigung zum Quellen, Schwinden, Schüsseln und Reißen, da der Härtegrad des Holzes erhöht wird.

Die dreifach endlackierten Stufen und Wangen sowie der Handlauf sind aus dem thermisch modifizierten Holz gefertigt. Das handgearbeitete Kunstschmiedegeländer im Farbton Anthrazit stellt zudem einen schönen Kontrast zum Massivholz dar.


Oktober 2010: Hoch hinaus auf einer gewendelten Wangentreppe
Handwerkliche Meisterstücke für das tägliche Auf und Ab

Mehr als nur Stufen, die Etagen miteinander verbinden, bietet die Erfolgsmarke STREGER mit Wangentreppen aus Massivholz in präziser Einzelanfertigung. Denn abgesehen vom praktischen Zweck einer Treppe, spielen auch Design, Sicherheit und Qualität eine große Rolle. Bei der Gestaltung der Wunschtreppe sind die Vorgaben des Kunden maßgeblich. Gewendelte Wangentreppen gibt es offen oder geschlossen und als Material kommt das Holz deutscher Laubbäume wie Eiche, Ahorn, Buche, Kiefer, Esche oder Birke infrage. Eine große Auswahl an Geländerstäben, Handläufen, Pfosten, Farben und Graniteinlagen rundet das umfangreiche Angebot ab, um der Treppe eine persönliche Note zu verleihen


September 2010: STREGER® Treppen 1x1 jetzt online

Treppen 1x1 STREGER® denkt an seine Kunden. Mit dem Treppen 1x1 bieten wir Gratis-Tipps rund um die Massivholztreppe. Auf knapp zehn Seiten haben wir zusammengefasst, was man über Treppen wissen sollte:

- Wie heißen die einzelnen Treppenelemente?
- Welche Maße muss ich berücksichtigen?
- Wie plane ich eine Treppe?
- Wer garantiert mir die Standsicherheit?
- Welches Holzart ist die passende?
- Wie pflege ich meine neue Massivholztreppe?







Juli 2010: Tragbolzentreppen mit Qualitätssiegel

Modern, bequem und sicher: Die massiven Tragbolzentreppen* der Marke STREGER® sind langlebig und strapazierfähig. Dies basiert auf der handlauftragenden Bauweise, bei der die Stufen wandseitig mit Stahlbolzen in Gummikonsolen gelagert werden. So wird der Trittschall gemindert und die Bandscheiben, Wirbelsäule und Gelenke werden geschont.

STREGER-Tragbolzentreppen besitzen zudem die Europäische Technische Zulassung (ETA), sodass es die geprüfte Sicherheit sowie den Versicherungsnachweis inklusive dazu gibt

* Hinweis: Unsere Tragbolzentreppen werden im Standard in den Holzarten Buche, Esche, Ahorn und Eiche sowie mit einem statisch tragenden Holzhandlauf für das Treppengeländer gebaut. Alle weiteren Holzarten und Geländertypen, z.B. Glas, benötigen einen Einzelstatiknachweis.


Meisterhafte Verstärkung im STREGER®-Team

Tischlermeister Carsten Rudolph Das STREGER-Team hat meisterhafte Verstärkung bekommen. Carsten Rudolph, Sohn des STREGER®-Geschäftsführers Ingo Rudolph, hat seine Meisterprüfung im Tischlerhandwerk erfolgreich bestanden. Mit seinen 21 Jahren gehört er zu den jüngsten Absolventen seines Jahrgangs in Sachsen-Anhalt. Ab sofort unterstützt er das Team bei der Planung und Montage von Massivholztreppen.

Wir sind stolz auf den Abschluss des Juniors und bleiben unserem Slogan treu: STREGER® – Stufen fürs Leben.


Mai 2010: STREGER® erweitert sein Treppen-Sortiment

Wir haben unser Sortiment um Treppen aus Metall und Glas erweitert. Seit 2009 sind wir Treppenhändler der Mobirolo-Gruppe. Mit der Erweiterung unseres Sortiments profitieren Sie als Kunde noch mehr von unserer langjährigen Erfahrung.


April 2010: Die STREGER®-Familienstufe

STREGER®-Treppe begründet Familientradition: Treppenstufe mit Intarsien aus Edelstahl


12.01.2010: Neue Pflegehinweise

Beachten Sie unsere aktuellen Pflegehinweise für Holztreppen.


Juni 2009: STREGER® engagiert sich für den Regenwald

Die STREGER® Massivholztreppen GmbH unterstützt den Schutz des Regenwaldes mit eine Spende an die Oro Verde Stiftung. „Wer Holz verarbeitet, sollte sich für den Waldschutz einsetzen“, begründet Ingo Rudolph, geschäftsführender Gesellschafter, das Engagement. [mehr]


30.04.2009: STREGER® Wangentreppen bei Twitter

Aktuelle Informationen und kurzes "Treppenzwitschern" bei Twitter.


10.06.2008: Das Platzwunder Raumspartreppe

Mit einer Raumspartreppe von STREGER® Massivholztreppen werden selbst kleinste und unzugängliche Räume bequem begehbar.


02.04.2008: Edler Naturstein für Ihre Treppe

Die neuen Stufeneinlagen aus Schiefer verknüpfen edle Optik mit rutschhemmender Funktionalität.


04.03.2008: Für einen gelungenen Auftritt

Unsere neue Nussbaumtreppe mit Reling aus Edelstahl


15.01.2008: Treppen mit flexibler Geschosshöheneinstellung

Der neue Treppenbeschlag KSV 2 ermöglicht die Anpassung der Austrittstufe an variable Geschosshöhen oder schiefe Fußböden.


22.10.2007: Landhaustreppe

So kommt skandinavisches Flair in Ihr Haus: Die Landhaustreppe, eine Wangentreppe so weiß wie Schnee.


31.05.2007 - Schlosstreppe

Ein starkes Stück - Eine Schlosstreppe, die sich sehen lassen kann!


06.01.2007 - Tragbolzentreppe in Nussbaum

Wertvoll und edel im Design: Die neue Tragbolzentreppe in Nussbaum


System-Wangentreppe

Systemwangentreppe

Die Systemwangentreppe setzt auf die bewährte Qualität und Eleganz der Wangentreppe, kombiniert mit belastungsfähiger Verbindungstechnik. Dabei werden die Wangen und Stufen mit verchromten Auflagern verschraubt, was der Treppe einen modernen Charakter verleiht. Klare Linien und Formen dominieren. (Bild rechts: Auflager der Treppe)

Zusatzinformation: Prinzip Systemwangentreppe als PDF-Datei

Kontakt aufnehmen und Anfragen


© 2018 by STREGER® Massivholztreppen GmbH · Hauptstraße 73 · D-39615 Aland OT Krüden
Kostenlose Treppenhotline: 0800 160 10 40 · www.streger.de
Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz · Twitter · Pinterest · Homify · GF: Ingo Rudolph